KIGAI®

Kigai (jap. Ki =  Bewußtsein, Geist, Seele, Atem, die Lebensenergie, stark, rein; Gai = Geist, Empfindlichkeit, Sinn; Kigai = Charakterfestigkeit, Entschlossenheit = Starker Geist; 気概) bezeichnet eine Lebensphilosophie, in deren Zentrum das Streben nach körperlicher Verteidigungsfähigkeit und mentale Stärke steht.

Die psychischen Belastungen, der Alltag mit seinen kritischen Lebensereignissen-Stress-Mobbing-Burnout-Familie-Kinder-Misserfolge-Trennung-berufliche Fehlschläge sind täglich anzutreffen. Gewaltattacken gegen die eigene Person können auftreten.

Präventiv wird Konfliktpotential vermieden. Lernen sich und andere nachhaltig zu motivieren. Erkennen was wirklich wichtig ist. Sind sensibilisiert für Ihrer Mitmenschen und können agieren. Schaffen ein positives Klima.

Kigai bedeutet die Veränderung zur Stärke. Die Basis von Kigai lehrt die körperliche Verteidigungsfähigkeit, und die Widerstandsfähigkeit gegen verbale und mentale Attacken auf die Persönlichkeit. Kigai ist der  Schutzschild der eigenen Person.

Nur Sport, der meistens zweimal in der Woche ausgeübt wird und die Atmung und Blutzirkulation erhöt, reicht für ein ganzheitliches Wohlbefinden und persönliche Widerstandsfähigkeit nicht aus.

Wir sind ein Steh-Auf-Männchen. Lassen uns nicht unterkriegen. Sind kreativ und flexibel. Haben Herausforderungen und keine Belastungen. Haben Selbstvertrauen und eine optimistische Haltung. Sind nicht in der Opferrolle und können uns gegen körperliche Angriffe zur Wehr setzen.

Mehr über Kigai

Inhalte:

  • 1-8 Gesprächsführung. Fragen statt sagen
    Verbale und nonverbale Kommunikation. Frauen denken laut. Informationsbeschaffung, und welchen Einfluss hat die Sitzposition beim Gespräch?
    Die erfolgreiche Gesprächsführung.
  • 2-8 Körpersprache, Was sende ich anderen
    Wie nehme ich Raum ein. Mein Territorium, und angeborene Körpersignale. Was ist wenn ich nicht wirke? Erfolg verleiht Status, und meine innere Haltung. Wie präsentiert sich eine starke Persönlichkeit auf der täglichen Bühne?
  • 3-8 Wie führt man ein Konfliktgespräch
    Gibt es eine objektive Wirklichkeit? Was sind Konflikte? Mobbing und Konflikteskalation. Negatives Ansprechen und Motivieren, geht das?
  • 4-8 Richtig Antworten; Gekonnt Kontern
    Anerkennung durch Schlagfertigkeit. Situationen erfolgreich begegnen. Weshalb weis ich erst später was ich sagen sollte.
  • 5-8 Selbstmotivation, Zielvereinbarungen mit sich selbst
    Motivation aus Sicht unseres Gehirns. Quellen der Motivation. Ausschüttung von Botenstoffen. Ziele und Handlungsumsetzung (Volition). Wie können wir uns selber motivieren.
  • 6-8 Nein sagen können
    Weshalb sagt man so gerne Ja? Habe ich ein Recht Nein zu sagen? Wie sagt man am besten Nein. Wo ist meine Zeit geblieben?
  • 7-8 Was ist überhaupt wichtig
    Für was lohnt es sich meine Zeit zu investieren. Nutze ich meine Zeit? Zeitmanagement. Mentale Energie aufladen, und inneren Frieden finden.
  • 8-8 Resilienzstärkung
    Wie kommt man aus einer Krise gestärkt heraus? Gibt es Möglichkeiten ein Steh-Auf-Männchen zu werden? Ich habe Einfluss auf mein Leben.

Für Unternehmen/Organisationen ist dieser Workshop als vier-tägiges Seminar, an einem Ort Ihrer Wahl, buchbar. Maximal 20 Teilnehmer.
Kosten auf Anfrage. Ein wichtiger Seminarbaustein (ca. 30 %) ist die Kampfkunst Karate. In den verschiedenen körperlichen Übungen spiegeln sich die theoretischen Inhalte wieder, und fördern zugleich die Nachhaltigkeit des Gelernten.